01.01.2021

*** Neu – Die neue Praktische Prüfung ***

Die optimierte Praktische Fahrerlaubnisprüfung „OPFEP“

 

Seit dem 01.01.2021 wird bei der praktischen Führerscheinprüfung beim TÜV die sog. optimierte praktische Fahrerlaubnisprüfung durchgeführt. Die Prüfung wird dadurch moderner, digitaler und soll vor allem den Fahrschülern mehr Transparenz bieten. Die Änderungen betreffen den Ablauf der Prüfung, aber auch die Zeitdauer und die Gebühren ändern sich. Was genau neu ist, wird in den hier angehängten PDF-Dokumenten ersichtlich.

Offizielle Pressemitteilung zur OPFEP des TÜV SÜD

Infoblatt zur OPFEP des TÜV SÜD

Die neuen Prüfzeiten – wie lange dauert die Prüfung?

Prüfgebühren – was kostet die Prüfung jetzt?




01.01.2020

*** Neu – B196-Bescheinigung ***

 

Jetzt Autoführerschein „Upgraden“ und 125cm³ Motorräder fahren.

Am 20.12.2019 hat der Bundesrat dem Verordnungsentwurf des BMVI zugestimmt. Mit der Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung wird der Zugang zu Leichtkrafträdern der Klasse A1 (mit einem Hubraum von bis zu 125cm³, einer Motorleistung bis zu 11kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1kW/Kg ist) erleichtert. Dies ist bereits in anderen EU-Mitgliedsstaaten, unter anderem in Österreich, möglich.

E-Leichtkrafträder und 125cm³ Motorräder fahren ohne Prüfung.

Ziel ist es, mehr Mobilität – insbesondere auch im Bereich der Elektromobilität – zu ermöglichen und gleichzeitig die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Gerade im ländlichen Raum wird so die individuelle Mobilität gestärkt und der Verkehr wird duch den Einsatz alternativer Antriebe klimafreundlicher. Die im Verordnungsentwurf beschriebene Definition der Klasse A1 schließt daher das Führen von E-Leichtkrafträdern ein.

Voraussetzungen für das Führen von Leichtkrafträdern der Klasse A1 sind:

  • Fahrerfahrung von mindestens 5 Jahren (Klasse B: PKW-Führerschein)
  • Mindestalter von 25 Jahren
  • Eine theoretische und Praktische Schulung im Umfang von mindestens 13,5 Zeitstunden – Fünf Doppelstunden à 90 Minuten Praxis (Fahrstunden) und Vier Doppelstunden à 90 Minuten Theorieunterricht

Es ist also keine Theorieprüfung und keine Praxisprüfung erforderlich!

So bekommst Du deinen B196 Führerschein:

  1. Melde dich für den B196-Führerschein in einer unserer Fahrschulen an
  2. Absolviere die Ausbildung
  3. Mit Ausbildungsnachweiß und einem Passfoto zum Amt gehen und den neuen Führerschein beantragen
  4. Losdüsen!

 

News